Accessibility-Hinweise




Inhalt

Tripple F

Tripple F

Tripple F

Im sich vom teilweise sehr klebrigen Filz der Rapszene zu lösen, traffen sich an eines Abends die 3 Rapper Foks (aka Manolo Manos), Flint (auch Don Simon) und Fabscho (alias Young F) der angesagtesten Rap Combo Tripple F der Leuchtenstadt, in einer verrauchten, verruchten Bar. Der Masterplan ein Tripple F Album zu veröffentlichen war das Ergebnis dieses Meetings. Man musste einen Weg finden sich explosionsartig von der restlichen Rapszene zu lösen, um sich vom durchschnittlichen Rapperdaseins abzuheben. Nun, man beriet sich mit den topaktuellen Produzenten wie Knissbeatz (3-6er, Onan,...), Onur (Manillio, Apes, Bensch,..) und Sir Jai (Kool savas, optik records). Diese Charakter steuerten die Musik zum 14 Stück starken Album bei. Auch andere Rap Acts, wie Capocris (LU), Manillio (So), GRZ (BE) und Rapperin/Sängerin Nanalee Voanger (ZH) sind auf dem Debut Album Tripple F`s vertreten. Leuchtende Zusammenarbeiten sind daraus entstanden welche die Platte mit zusätzlichen Farbnuancen erweitern. Wie bei einem ungeschliffenem Rohdiamanten, funkelt die Produktion dank Knissbeatz als Executive Producer auch dank dem Altmeister Luzerner Raproduktionen Z-Cut / Lu Town Studio (Wrecked Mob, Dynamic Duo,..) der den Diamanten - Songs mit seinem Mastering den finalen Schliff verlieh. Nun, um dem ganzen auch noch den professionellen Vermarktungs- Rahmen zu geben, holte man sich mt CMD Records den Plattenvertrag und K-Tel als Vertriebspartner noch dazu. Das Album steht jetzt also bereit um sein Sinn und Zweck zu erfüllen. Es lebt vorallem durch die simple Wiederspieglung Tripple F`s Seele, die vergangenes reflektiert, aktuelles definiert und zukünftiges erahnen lässt. Es soll der Stadt Luzern wieder zu ruhmreichen Glanz als RapCity verhelfen, der damals genau die 3 Rapper Tripple F`s auch hervorbrachte.


Biografie Tripple F

Alles fing damals Anno 2000 im ehemaligen Kulturzentrum Wärchhof Luzern an. Jeden Dienstag waren Open Mic Sessions angesagt, bei denen sich anfänglich die gesamte Rap Szene Luzerns traf um sich mit Freestyles zu messen. Dieser Anlass wuchs stetig und mutierte zum angesagtesten Freestyle Meeting der Innerschweiz. Unter anderem wurde Rap - Grösse Poet durch diese Sessions auf die Jungs aufmerksam und nahm sie kurzerhand unter Booking-Vertrag für WB-Tal-Records. Schnell wurde klar, dass man als 3-er Kombo gut zusammenpasst, der Rapstyle der Crew hebte sich schon damals von allen anderen ab. Foks, Flint, Fabscho; Tripple F war geboren. Nach Jahren puren Freestyle-rappens an Partys, Jams & in dunklen Kellern, tratt man mit ersten Tracks ans Licht. Durch damals fortgeschrittenere Acts wie 3-6er, Tomahawk,... knüpften sie Kontakte und gelangten zu ersten Konzert - Erfahrungen. Diese kleinen Gigs entwickelten sich immer mehr zu sattelfesten, gefragten Auftritten als Support - Act in ganz Luzern und Umgebung. Vor lokalen Acts wie Onan, nationalen wie Luut & Tüütli und Tafs bis zu internationalen Grössen wie Toni-L, Massive Töne, Die Firma konnte sich Luzerns Finest Rap Crew als Support Act beweisen. Später folgten Auftritte grösserer Bedeutung wie vor Masta Ace, vor Greis, vor Method Man... Nach einigen Gastveröffentlichungen auf Mixtapes und Alben, wurde die Absicht das Tripple F Album zu veröffentlichen durch den Plattenvertrag mit CMD Records noch verstärkt. Heute ist die Crew soweit bereit mit Ihrem Album auf Tour zu gehen, bereit für zukünftige Solo- Projekte, Fabscho z.B. ist als Feature auf dem neuen Greis Album 2 vertreten und das ist immernoch nur der Anfang...


Discografie

Tripple F | Tripple F Album

Zum Seitenanfang